×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 944

Lachsfilet mit Kartoffelkruste auf Champagnerrahmkraut

Artikel bewerten
(24 Stimmen)
Lachsfilet mit Kartoffelkruste Lachsfilet mit Kartoffelkruste

Zutaten für 8 Portionen:

Lachsfilet, (à 200 g)

2 EL

Senf

 

Salz und Pfeffer

8 große

Kartoffeln, mehligkochende

4 EL

Öl, zum Braten

80 g

Butter

4 m.-große

Zwiebeln

4 kleine

Äpfel, geschält in Scheiben (Reinetta)

1600 g

Sauerkraut

600 ml

Fischfond

1000 ml

Champagner, es geht auch der trockene Sekt von Aldi „Bairrada“ alta classe

10 

Wacholderbeeren, zerdrückt

Gewürznelken

Lorbeerblätter

4 EL

Honig

500 ml

Sahne

2 EL

Butter, gewürfelt, kalte

4 EL

Weintrauben ohne Kerne

1 Bund

Schnittlauch

Zubereitung

Für das Rahmkraut Zwiebelstreifen und Apfelscheiben in Butter anschwitzen, Sauerkraut hinzugeben und mit anschwitzen. Mit Fischfond ablöschen, Gewürze hineingeben, aufkochen und bei niedriger Temperatur unter gelegentlichem Rühren ca. 45 Min. garen.

Nach der Hälfte der Garzeit 0,2 l Champagner/Sekt und Honig hinzugeben. Sauerkraut auf ein Sieb geben, Gewürze entfernen und den Sud mit der Sahne auf Saucenkonsistenz einkochen.
Währenddessen Lachs kalt abspülen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und auf einer Seite dünn mit Senf bestreichen.


Kartoffeln schälen, grob raspeln und gut ausdrücken. Salzen, dünn auf der mit Senf bestrichenen Seite verteilen und andrücken. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Lachsschnitten auf der Kartoffelseite 6-8 Min. bei mittlerer Hitze goldbraun kross braten. Umdrehen und in 2-3 Min. fertig braten. Die Lachsstücke nicht zu groß bemessen da sie sonst beim Wenden auseinander fallen können.


Sauce, restlichen Champagner und Butterwürfel mit dem Zauberstab aufmixen. Sauerkraut und Weintrauben hineingeben, abschmecken und auf Tellern anrichten. Lachsfilet darauf setzen, die Kartoffelseite nach oben, und mit Schnittlauch bestreuen.

Gelesen 1289 mal